Ihr Einkaufskorb ist leer!
Warenkorb Kasse
Zwischensumme: € 0,00

Lieferanten- & Partnerinformation

Beinschinken getrüffelt

Beim Schinken verlasse ich mich ausschließlich auf den langjährigen Geschäftspartner Roman Thum. Das Geheimnis seines Beinschinkens liegt im Produktionsverfahren; Da echte Qualität sehr wohl etwas kosten darf, verzichtet Roman Thum auf industrielle Verarbeitung und verwendet das althergebrachte Verfahren der Adernpökelung!

Beim Thum-Beinschinken werden keine Glutamate, Farbstabilatoren, Aromen und künstliche Zutaten verwendet, welche die Haltbarkeit verlängern. Ein guter Beinschinken benötigt lediglich Salz und ein wenig Zucker! Jeder Schinken ist daher einzigartig!

Bio-Baguette/Bio-Kornbaguette

Die Baguettes werden von einer kleinen Bäckerei in Niederösterreich und von der renommierten Wiener Bäckerei Ströck bezogen. Durch die langjährige Geschäftspartnerschaft wissen wir, dass unsere Bio-Baguettes mit höchsten Qualitätsstandards produziert werden

Bio-Olivenöl

Dabei verwende ich ausschließlich Olivenöl extra nativ aus biologischer Landwirtschaft von verschiedenen Lieferanten aus Oberitalien, da ich auf einen möglichst nahe zu uns gelegenen Lieferanten achte!

Blauschimmel-Crème

Diese Creme wird bei uns in der Manufaktur frisch produziert. Als Grundlage dafür verwenden wir den „Saint Agur“, der edle Blauschimmelkäse aus Frankreich.

Büffelmozzarella

Diese italienische Spezialität bekommen wir wöchentlich frisch aus Italien angeliefert – absolute italienische Spitzenqualität!

Essig

Auch bei diesem Lebensmittel verwende ich nur das Beste: Als Juniorchef der familieneigenen Konservenfabrik, welche 1929 vom Großvater gegründet wurde, wollte der privat mit großer genießerischen Leidenschaft gesegnete Erwin Gegenbauer keine Qualitätseinbußen wegen immer niedrigeren Verkaufspreisen akzeptieren. Kurzerhand verkaufte er die elterliche Konservenfabrik und setzte so den ersten Schritt in Richtung höchste Qualität.

Ihm war von Anfang an klar: Sein Essig sollte der Beste werden!

Hnutas Ei-Aufstrich (der Klassiker)

Dieses seit 4 Jahrzehnten unveränderte Familienrezept wurde nun von Alexander Hnuta einem feinen Refreshing unterzogen und mit regionalen Zutaten neu erfunden: Die Freiland Eier stammen aus Ried/Traunkreis, dazu verwenden wir Käse aus Österreich und eine Spezial-Mayonnaise aus dem Hause Spak.

Hnutas Erbsen-Crème

(eine Kreation aus 2014 unseres damals 15jährigen Sohnes Fabian )

Bei dieser Crème handelt es sich um eine Kombination von österreichischen Marchland-Erbsen mit frischer Minze. Diese Kreation gibt sich geschmacklich sensationell frisch.
Danke Junior!

Hnutas spicy Paprika-Aufstrich

(eine Kreation aus 2014 meiner damals 17-jährigen Tochter Julia)

Dabei handelt es sich um eine Eigenkreation aus dem Hause Hnuta. Diesmal von Tochter Julia, die dabei frische rote Paprika aus österreichischem Anbau gemeinsam mit gerösteten Cashew-Nüssen und ein paar anderen Zutaten (vorsicht Geheim) zu einem würzigen, veganen Aufstrich kombiniert hat.

Danke Jul!

Hnutas Topfen-Crème "Amadeus"

Bei unserem “Amadeus” handelt es sich um ein altes, noch von Hnuta-Gründer Reinhold Hnuta entworfenes Rezept! Beim heutigen “Amadeus” verwenden wir niederösterreichischen Bio-Topfen und geben diesem etwas Mayonnaise und einige Gewürze bei. Wie bei allen unseren Aufstrichen stellen wir auch diesen mit viel Freude her

Knabberhanf

Auch ein Produkt, das mich gefunden hat, hauptsächlich wegen meiner Neugierde nach speziellen Lebensmitteln. Dabei handelt es sich um geröstete Hanfsamen aus biologischen Anbau, Rohrohzucker und Gewürzen. Zu Hause ist dieser Produzent in 2136 Hanftha (nomen est omen), das nahe bei Laa an der Thaya liegt.

Obst/Gemüse

Für unsere Sandwiches und Nachspeisen verwende ich ausschließlich saisonale, vollreife Produkte. Meist findet der Einkauf oft auch direkt am Großgrünmarkt in Wien statt, um wirklich die frischesten und vor allem regionalen Produkte zu bekommen!

Schwarze Nüsse

Vor rund 9 Jahren habe ich auf einer meiner kulinarischen Streifzüge durchs Land Bettina Fink und Ihre Produkte kennen gelernt. Seitdem arbeiten wir mit Ihren Spezialprodukten. Die Faszination mit der Bettina und Hans Peter Fink frisches Obst und Gemüse einkochen ist seit über 10 Jahren ungebrochen. Dabei stehen immer die hochwertige Qualität, die Frische, die Liebe zum Produkt und vor allem die Bewahrung des reinen natürlichen Geschmacks im Vordergrund.

Nach traditionellen, oft in Vergessenheit geratenen Rezepten fertigen sie, ausschließlich in Handarbeit und frei von jeglichen künstlichen Konservierungs-, Aroma- und Farbstoffen, ihre hervorragenden steirischen Delikatessen. Die Produkte reichen von Essigfrüchten über Sugos, Pestos, Chutneys, Marmeladen bis hin zu Raritäten wie schwarzen Nüssen oder Vogelbeeren.

Tofu Bolognese

Die Tofu Bolognese hat sich im privaten Speiseplan der Familie Hnuta auf Anhieb unter die TOP 5 Speisen geschoben, obwohl wir in der 5-köpfigen Familie nur 2 Vegetarier haben! Es handelt sich dabei um eine Bolognese aus Tofu Natur, die einer echten Bolognese absolut ebenbürtig ist, jedoch viel weniger Fettanteil hat!!!! Mein ganzer Dank gilt in diesem Fall Attila Hildmann für sein Kochbuch „Vegan for Fun“

Tofu/Räuchertofu

Sojarei.at ist eine österreichische gentechnikfreie Bio-Sojaproduktion auf höchstem Niveau. „Wir beziehen unsere Speisesojabohnen ausschließlich von österreichischen Bio-Landwirten.“ Gemeinsam ist das Ziel alles Wertvolle, das Soja in sich trägt, zu erhalten und mit Bio-Produkten an Sie weiterzugeben. Und dabei immer den Genuss, die Freude am Essen hochzuhalten. Wir gehen täglich einen Weg, der jeden einzelnen von Ihnen zu mehr Genuss und mehr Lebensfreude beim Essen führen soll. Das wünschen wir uns.

  • Wir sind davon überzeugt,dass Bio-Speisesoja eines der perfektesten, wertvollsten und gesündesten Nahrungsmittel ist.
  • Gentechnikfreiheit der einzige Weg für uns ist. Und wir halten sie als einen wichtigen ethischen Grundsatz hoch.
  • dass unsere biologischen Lebensmittel einen wertvollen Beitrag zur Gesundheit, Vitalität und Lebensfreude beitragen. Und dass sie durch den unverfälschten Geschmack der Natur eine unvergleichbare Kulinarik bieten.
  • dass sich die Liebe für eine Sache im Detail zeigt. In jeder perfekt gereinigten Speisesojabohne. In der einen Handvoll Kräuter mehr. In tagelangem Verkosten.
  • dass Essen neben allem Wertvollen, das es uns bringen kann auch immer Genuss bringen soll, kulinarische Lebensfreude.

Wildlachs-Kaviar

Roggen vom Keta-Wildlachs von Alaska Seafood – wild, natürlich & nachhaltig. Schon seit 1959 gebietet Alaskas Verfassung, dass Fisch nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit genutzt, entwickelt und erhalten wird. So wurde Alaskas Wildlachs-Fischerei weltweites Vorbild für nachhaltiges Management.

Wurstwaren

Unsere  Wurstwaren beziehen wir fast ausschließlich von der Bio-Fleischerei Höllerschmid aus dem Kamptal.